The photographer exposed

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
The man behind the camera / Der Mann hinter der Kamera

Olympus OM-D EM1, Panasonic Leica DG Nocticron 42.5 mm, ISO 800, f4.0, 1/4 sec.

黒 – black – schwarz

I’ve found it a bit funny, this whole being a photographer thing. I’ve quite often now had the opportunity to work on portraits of others, but being the guy behind the camera has meant that I’ve not featured in too many shots myself. So I made a conscious decision to set the camera up on a tripod, put on a collar and have a go at some moody self portraits. Controlling the camera settings using my smartphone was really cool – the connection was fast enough that I could even see myself through the camera on the smartphone. In the end I found it too tough to ‘pose’ and shoot at the same time, so Kathrin came to my rescue and had some fun directing me. Let’s just say that it’s not so easy being a model…

Fotograf zu sein ist manchmal etwas komisch. Ich habe bis jetzt auf Porträts von vielen anderen gearbeitet, aber als ich der Mensch bin, der normalerweise hinter der Kamera steht, bin ich nicht oft selber in den Fotos zu sehen. Deswegen entschied ich mich einmal vor der Kamera zu stehen. Mit der Kamera auf einem Stativ konnte ich sie mit meinem Smartphone betreiben und es war ziemlich cool ein aktuelles Bild von mir auf dem Handy zu sehen. Am Ende war es doch zu schwierig zu posieren und gleichzeitig Aufnahmen machen und Kathrin ist zu meiner Rettung gekommen und hat Spaß gehabt, während sie mir Befehle gegeben hat. Jetzt kann ich zu geben, dass Modell sein nicht immer ganz leicht ist…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s