Trailing Birgitta

What we were looking forward to most, when we decided to go to Tampere, was getting out in to nature. Whether it was exploring one of the local national parks or kayaking on the lake, we just wanted to spend some time outside of the city. Before the trip I tried to do my research on how to get to the various places of interest, but was often met with virtual roadblocks in the form of broken or misdirected links. Upon arrival things were not much better, the local tourist office had been shut down and the normal sources of information, such as the public transport information at the train station wasn’t all that much better. In the end we got the help that we needed at the local outdoor clothing and supplies store, Partioaitta Tampere.
It turns out that it is virtually impossible to visit the national parks in the region without hiring a car and this was something that we had decided against on the lead up to the trip. The very helpful staff at the store were able to give us information on some local nature and hiking trails that are accessible by public transport. We chose to walk a section of the Birgitan Polku, or Birgitta trail, which is a circular hiking route to the south of Tampere. So on our second day in Tampere we packed our bags and hit the trail.

Worauf wir uns am meisten gefreut hatten, als wir uns entschieden haben, nach Tampere zu reisen, war das Verweilen in der Natur. Ob es eine Wanderung in einem Nationalpark war, oder Kayak fahren am See, es war uns gleich. Hauptsache raus aus der Stadt. Vor der Reise habe ich die Gegend und wie man am besten zu den verschieden Orten kommt, im Internet recherchiert, bin aber mehrmals über virtuelle Bauarbeiten in Form von toten und fehlgeleiteten Links gestolpert. Nach der Ankunft ist es auch nicht leichter geworden, das Tourismusbüro wurde vor kurzem dicht gemacht und die Informationsstelle am Bahnhof war für unsere Zwecke nur bedingt nützlich. Schliesslich haben wir die nötige Information von dem netten Personal im lokalen ‘outdoor’ Laden, Partioaitta Tampere, erhalten.
Es wurde festgestellt, dass man ohne Auto die Nationalparks nicht erreichen kann und das Mieten eines Autos haben wir schon vor der Reise ausgeschlossen. Das sehr hilfreiche Personal im Geschäft hat uns dann Tipps für Spaziergänge und Wanderungen in der unmittelbare Nähe von Tampere gegeben, die auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar waren. Wir haben uns entschieden, ein Stück vom Birgitan Polku (Birgitta Trail) entlang zu spazieren. Dieser Weg bildet ein Kreis südlich von Tampere und ist in der Gegend sehr beliebt. Also an unserem zweiten Tag in Tampere packten wir Rücksäcke und gingen los.

The trail is definitely rougher than what we are used to in Switzerland and is covered in many tree roots and stones. Stable footwear and sure footing is recommended. If one looks closely a microcosm of like can be found between the roots.

Der Weg ist definitiv grober als die Wege in der Schweiz, die wir kennen und Wurzeln und Steine bilden sehr häufig vorkommende Hindernisse. Stabile Schuhe und ein sicherer Tritt sind definitiv empfohlen. Wenn man genauer hinschaut, entdeckt man ein Mikrokosmos zwischen den Wurzeln.

The first of several lakes along this part of the trail. The ground is quite boggy near the water’s edge, so be careful!

Der erste See ist schnell erreicht auf diesem Stück des Trails. Der Boden ist sumpfig am Rande des Sees, so bitte aufpassen!

These small ferns caught my attention due to their regular leaf spacing along the stem. It almost makes them appear unnatural.

Diese kleinen Farne haben mein Interesse geweckt, wegen des sehr regelmässigen Abstandes zwischen dem Laub. Sie sahen fast unnatürlich aus.

The first of several public huts along the trail. You can overnight here for free, though some of the huts require reservation in advance.

Dies sind die ersten von mehreren Hütten entlang des Trails. Man kann hier kostenlos übernachten, jedoch manche müssen im Voraus reserviert werden.

The circle of life

The trail is well marked with yellow tape.

Der Weg ist mit gelben Wegweisern deutlich markiert.

Boulders are not a seldom sight in Finland.

Riesige Felsbrocken sind keine Seltenheit in Finnland.

Some areas of forest that the trail passes through had been cleared in recent years. A few of these areas appeared to us as ‘tree graveyards’ with just a few silent sentinels rising above the carnage.

Einige Abschnitte des Waldes waren vor ein paar Jahren abgeholzt. Sie sahen für uns wie Friedhöfe für Bäume aus, bei denen nur einige einsam Totenwache halten, die das Gemetzel überlebt haben.

There were several large patches of reindeer lichen further along the trail.

Es gab einige grosse Flecken von Rentierflechten, ein bisschen weiter den Weg entlang.

Towards the end of the hike we were caught in a small thunderstorm. Crossing the open ‘tree graveyards’ felt like a dicey prospect, but we saw no evidence of lightning striking the ground and so kept on hiking. The storm provided an interesting atmosphere to hike through, but shortly after the rain stopped the mosquitos descended in clouds! Luckily we brought our repellent with us this time and after a few short puffs the mosquitos retreated, allowing us to finish off the trail in peace.

Als wir fast am Ende von der Wanderung waren, wurden wir von einem kleinen Gewitter eingeholt. Das Überkreuzen der Baumfriedhöfe fühlte sich dann deutlich gefährlicher an, aber es gab kein Beweis das Blitze die Erde treffen würden, so gingen wir einfach aber vorsichtig weiter. Das Unwetter lieferte eine interessante Atmosphäre zur Wanderung, die ich im letzten Bild versucht habe einzufangen. Kurz nach dem der Regen weiter gezogen ist, kamen die Stechmücken aus alle Ecken! Zum Glück haben wir dieses Mal das Insektenspray mitgenommen und nach ein paar Sprühern, hielten sich die Stechmücken in einem Sicherheitsabstand um uns herum auf und wir konnten den Weg in Frieden zu Ende laufen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s