Taking too long

The second stop on the five (four) lake tour was the Grindjisee. For me, this was probably the highlight of the hike. The sunlight, the beautiful Autumn foliage and the reflections on the surface of the water made for some incredible scenes. So I took my time, found the images that I wanted to take and came away pretty chuffed with what I was able to create. Of course, not everyone sees things the same way and the only question I was asked when I caught up to my wife was, “why did it take so long?”.
Oh well, time to get back on the hiking path, I guess!

Der zweite Halt auf der Fünf Seen Wanderung war am Grindjisee. Dieser Ort war für mich das Highlight der Wanderung. Das Sonnenlicht, das schöne Herbstlaub und die Spiegelung an der Wasseroberfläche sorgten für traumhafte Szenen. Also nahm ich mir die Zeit und suchte meine Kompositionen sorgfältig aus. Schon zu dieser Zeit wusste ich, dass ich einige schöne Bilder aufgenommen hatte und war dann ziemlich zufrieden, als ich schliesslich die Sachen wieder zusammengepackt habe und weiterging. Natürlich hat jeder seine eigene Sicht auf die Dinge und die einzige Frage, die ich von meine Frau bekommen habe, als ich sie wieder getroffen habe, war “warum hat es so lang gedauert?”.
Na ja, höchste Zeit weiter zu laufen, denke ich!

9 thoughts on “Taking too long

    1. Vielen Dank Silvia! Ja, ich finde auch, dass die Zeit gut investiert war. Auch wenn die Fotos mir nicht gelungen wäre, war es eine wunderschöne Aussicht und auf jeden Fall einen Besuch wert.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.